Samstag, 5. August 2017

Einschulung

Moin, moin,

heute gab es in Bremen viele Einschulungen. So wurde auch die Tochter unserer Nachbarn zum Schulkind. Über unsere kleine Schultüte hat sie sich gefreut. Rausgekramt habe ich dafür das Stempelset PapillonPotpourri.

Freitag, 14. Juli 2017

By the sea

Moin, moin,

es wird Zeit für neue Geburtstagskarten. Maritime Motive passen zum Sommer und sind für Mann und Frau zu nutzen. Heute als 3 D Variation.

It´s time for a new birthday card. Maritime motifs are nice for summer and also for him and her. Today i`ve made a 3 D card.

Dienstag, 13. Juni 2017

Trude

Moin, moin,

Trude ist eine Dame aus Bayern. Wie die meisten meiner Puppen läßt sie sich vorsichtig in verschiedene Positionen bringen.



Donnerstag, 8. Juni 2017

Samstag, 3. Juni 2017

ein Pferd

Moin, moin,

die Bastelwut geht weiter. Heute wurde ein Pferd befellt. Da ich mir nicht zutraue selbst ein Pferd zu basteln, musste dieser Schimmel von Schleich herhalten.
Als erstes habe ich den Schwanz und die Mähne entfernt. Der Rest war im warsten Sinne des Wortes fusselarbeit.
Ich habe Mengen an Fusseln von weißer Wolle abgeschnitten und danach Häufchenweise aufgeklebt. Zum Schluss noch einige Wollfäden auskämmen und als Schweif und Mähne anbringen. 




Freitag, 26. Mai 2017

englische Ladenzeile

Moin, moin,

von Heike habe ich diese nette englische Ladenzeile erworben. Die Lieferung ist fast Heil angekommen. einige Dinge gefallen mir nicht so, die werde ich ändern. Aber Puppenhäuser sind sowieso nie richtig fertig. Die Litfasssäule habe ich selbst gebastelt und zugefügt. Passt doch gut oder?  Einige Bewohner habe ich selbst gemacht. Die anderen werden nach und nach ersetzt.
Haus 1. Unten ist ein Weihnachtsladen und in der ersten Etage gibt es ein Cafe.

Haus 2. Hier befindet sich rechts ein Teddyladen. Links war ursprünglich ein Hochzeitsgeschäft. Dieser befindet sich in Renovierung und wird durch ein anderes Geschäft abgelöst.

Donnerstag, 25. Mai 2017

Teezeremonie

Moin, moin,

ich bin wieder da. Nach langer kreativer Pause melde ich ich zurück. Die zurück liegende Zeit habe ich genutzt um für meine Puppenhäuser zu basteln. Die Arbeiten werde ich nach und nach einstellen.
Heute zeige ich Euch 2 japanische Frauen und eine Geisha im Teehaus. Sie halten gerade eine Teezeremonie ab.
Tae Tanaka fächelt sich auf dem Weg etwas Luft zu. .Tae Tanaka hieß meine erste Brieffreundin.
Die Geisha heißt Aiko, was  so viel bedeutet Kind der Liebe.
Cho hat sich den Beiden angeschlossen. Cho bedeutet Schmetterling.