Dienstag, 23. Dezember 2014

23. Dezember

Moin, moin,
heute darf ich das 23. Türchen gestalten. Ich habe mir für euch etwas schönes ausgedacht. Ich habe einen (ziemlich unprofessionellen grins) Film gedreht. Leider konnte ich ihn bisher nicht auf Youtube hochladen, ähäm........Ich werde es weiter versuchen, Vielleicht klappt es im Laufe des Tages noch.
Deshalb müsst ihr die Bastelanleitung wie gehabt als Fotostrecke anschauen.
Entschieden habe ich mich für eine Origamikarte. Das ist eine etwas andere Karte. Sie lässt sich hervorragend für Geldgeschenke oder Gutscheine verwenden. Das Innenleben lässt sich auf Wunsch gestalten.

Ihr benötigt Designpapier mit den 
Maßen 11 x11 Inch. Dieses wird diagonal halbiert gefaltet.

Jetzt wird die lange Seite bei 3 1/4 inch und
 5 1/2 inch  gefalzt. Wenden und die lange Seite erneut bei 3 1/4 inch und 5 1/2 inch falzen.


Drehen und die obere Spitze bei 4 1/2 inch falzen. 
Jetzt werden die inneren Falzlinien ( 5 1/2) zur Mitte gefaltet. Die äußeren Falzlinien ( 3 1/4) nun nach außen falten. Die inneren Falzlinien müssen sich treffen.

Die obere Spitze wird nach unten gefaltet.
Das Dreieck was außen entstanden ist wird geöffnet, die äußere Spitze nach oben gebogen.
Das ist schwer zu erklären. Ich lasse die Bilder sprechen.
Das wiederhole ich auf beiden Seiten.

Nun muss die obere Spitze nach unten gebogen werden und kann in eines der beiden Quadrate geschoben werden.

Die Karte wirde jetzt nur noch dekoriert.Dafür benötige ich Cardstock.
 2 Stück zu 2 x 2 inch in passender Farbe und für das Geld habe ich noch Cardstock in 4 x 9 inch zugeschnitten und bei 2,5 und 6,5 inch gefalzt.
 Bei dieser Karte habe ich zusätzlich Cardstock in Flüsterweiss mit den Maßen 1 3/4 x 1 3/4 inch sowie 2 x 3 3/4 inch bestempelt und aufgeklebt.

Hier noch ein anderes Innenleben.

Ich hoffe, das war verständlich. 

Es hat nun doch noch mit dem Hochladen des Filmchens geklappt.
Wer möchte kann sich die Anleitung nun  hier anschauen.

Der Advents-Bloghop geht weiter
gestern bei Alexandra                                            morgen bei Anja










1 Kommentar:

  1. Das ist ja eine tolle Idee, danke für die Einladung

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen